Adresse

St. Josefspflege Mulfingen gGmbH
Unterer Bach 2
74673 Mulfingen

Fon 07938/9031-0
Fax 07938/9031-50
info@josefspflege.de


 

Die St. Josefspflege Mulfingen gGmbH ist Mitglied in der Arbeits- Gemeinschaft der Dienste und Einrichtungen für Erziehungshilfen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart


Home > Weitere Leistungen > Projekt "Erziehung nach Auschwitz"

Projekt "Erziehung nach Auschwitz"

 

Im Mai 1944 wurden aus der St. Josefspflege Mulfingen 39 Sinti- und Roma Kinder nach Auschwitz deportiert. 35 von ihnen wurden dort im August 1944 ermordet.

Vor dem Hintergrund dieses Ereignisses wird mit den Jugendlichen ab der Jahrgangsstufe 7, die leidvolle Geschichte der St. Josefspflege mit dem Ziel „Aus Vergangenheit und Gegenwart für die Zukunft lernen“ aufgearbeitet.

In der Beschäftigung mit der Geschichte der St. Josefspflege befinden sich die Jugendlichen in der Vorbereitung der Bildungsreise nach Auschwitz auf den Spuren der Sinti- und Roma Kinder. Sie bereiten sich methodisch vielfältig auf die Reise nach Auschwitz vor. Dazu gehört u.a.

§  die Auseinandersetzung mit der Geschichte der St. Josefspflege, der Geschichte der Sinti- und Roma Kinder und den geschichtlichen Rahmenbedingungen

§  die Beschäftigung mit dem Buch „Auf Wiedersehen im Himmel“ –Die Geschichte der Angela Reinhardt- von Michail Krausnick

§  ein Besuch im Dokumentationszentrum der Sinti- und Roma in Heidelberg

§  Besuche an/in örtlichen Gedenkstätten

§  Die Bildungsreise führt die Jugendlichen nach Auschwitz, um an der Erhaltung der Gedenkstätte mitzuarbeiten, Zeitzeugengespräche zu führen, Filmvorführungen zu besprechen, im Archiv zu arbeiten, eine Dokumentation zu erstellen und in täglichen Reflexionsgesprächen das Erlebte zu bewerten und in die Gegenwart zu übertragen.