Adresse

St. Josefspflege Mulfingen gGmbH
Unterer Bach 2
74673 Mulfingen

Fon 07938/9031-0
Fax 07938/9031-50
info@josefspflege.de


 

Die St. Josefspflege Mulfingen gGmbH ist Mitglied in der Arbeits- Gemeinschaft der Dienste und Einrichtungen für Erziehungshilfen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart


Home > Jugendhilfe > Leistungen der Jugendhilfe

Jugendhilfe

Leistungen der Jugendhilfe

 

Die pädagogischen Leistungen der St. Josefspflege Mulfingen gGmbH richten sich an Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern in erzieherischen Problem- und Notlagen.

Auf der Grundlage des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) werden Kinder und Jugendliche betreut und gefördert.

In der staatlich anerkannten Bischof von Lipp Schule (Schule für Erziehungshilfe) werden Kinder und Jugendliche mit dem Bildungsziel der Grund-, Haupt- und Förderschule beschult und gefördert.

 

Folgende pädagogische und schulische Leistungen, sowie ergänzende Leistungen werden erbracht:

 

Vollstationäre Leistungen:

 

Standort Mulfingen

 

Standort Heilbronn

 

Teilstationäre Leistungen:   Tagesbetreuungen

 

Ambulante Leistungen:

 

Ergänzende Leistungen:

 

  • Erziehung nach Auschwitz

Im Projekt „Erziehung nach Auschwitz“ wird für die Schülerinnen der Klasse 8 die leidvolle Geschichte der Sinti-Kinder der St Josefspflege mit dem Ziel „Aus Vergangenheit und Gegenwart für die Zukunft lernen“ aufgearbeitet.

In der Vorbereitungsphase beschäftigen sich die Jugendlichen mit der Geschichte der St. Josefspflege und befinden sich sozusagen auf den Spuren der Sinti- und Roma Kinder.

Die Bildungsreise führt die Jugendlichen nach Auschwitz, um an der Erhaltung der Gedenkstätte mitzuarbeiten, Zeitzeugengespräche zu führen, Filmvorführungen zu besprechen, eine Dokumentation zu erstellen und in täglichen Reflexionsgesprächen das Erlebte zu bewerten.

 

  • Berufsorientierung und Berufsfindung

Im Berufsfindungsprojekt werden den Jugendlichen ab der 7. Klasse sinnvolle Angebote der Berufserkundung und Berufsfindung gemacht. Die Agentur für Arbeit steht jedem Schüler auf dem Weg der Berufsfindung zur Seite. In der Phase der Berufserkundung sind die Lernorte eine Werkstatt, ein Bauernhof, der Wald, eine Baustelle oder ein Betrieb.

Das Lernfeld ist die Arbeitswelt –wir machen Nägel mit Köpfen!

 

  • Soziales Lernen

Mit unterschiedlichen sozialen Lernformen, wie z.B. Leben in Gruppen, Streitschlichter, Fit for Life, Freizeit- und erlebnispädagogische Angebote, Schülerparlament und Heimversammlungen, … werden Entwicklungsprozesse unterstützt.

 

  • Heilpädagogische Unterstützung

Einzelne Kinder/Jugendliche werden mit heilpädagogischen Methoden gefördert.

Im Circus Nixklappi werden Konzentration, sowie innere und äußere Balance entwickelt.

In Einzelverfahren werden Biografien thematisiert.

 

  • Kooperation mit dem Gesundheitswesen

Bei allen Fragen im Zusammenhang mit dem Gesundheitswesen wird der Hausarzt, bzw. der Betriebsarzt konsultiert.

Bei einem Facharzt für Psychiatrie können Beratungstermine wahrgenommen werden.

Eltern und ErzieherInnen können Fragen einbringen, Beobachtungen hinterfragen und Medikationen überprüfen.

 

  • Eltern- und Familienarbeit

Im Rahmen der Eltern- und Familienberatung werden Rollen und Beziehungsgefüge in der Familie geklärt, erzieherische Kompetenzen gestärkt und vorhandene Ressourcen aktiviert.

 

nbsp;MARGIN: 0cm 0cm 0pt; tab-stops: 42.55pt 5.0cm 233.9pt 11.0cm