Adresse

Bischof von Lipp Schule
Katholische Freie Schule, Gemeinschaftsschule, Realschule, Hauptschule 

Schulweg 16
74673 Mulfingen

Fon 07938/9031-60 
Fax 07938/9031-50
bvl-hs-rs@josefspflege.de

Bischof von Lipp Schule
Schule für Erziehungshilfe

Unterer Bach 2
74673 Mulfingen

Fon 07938/9031-31 
Fax 07938/9031-50
bvl-sfe@josefspflege.de

Bischof von Lipp Schule erhält "alwa ist leben"-Preis

Am 17. Dezember 2015 wurde von der alwa-Stiftung, Sachsenheim, erstmals der "alwa ist leben"-Preis vergeben. Dabei erreichte die Klasse 6 der Bischof von Lipp Schule aus Mulfingen mit einem Nachhaltigkeitskalender unter mehr als 40 Teilnehmern den 3. Platz und darf sich über ein Preisgeld von 1250 Euro freuen.

Zusammen mit sechs Schülerinnen und Schülern stellten die Klassenlehrer Frau Schweizer und Herr Stier bei der Preisübergabe nochmals stolz ihr Projekt vor. In der Bischof von Lipp Schule möchte die Jahrgangsstufe 6 gemeinsam etwas für die Umwelt und das gemeinsame Leben tun. "Wir ernten was wir säen!" war das Motto des Nachhaltigkeitskalenders. Dabei entwarfen die Schülerinnen und Schüler einen Fastenkalender für 28 Tage. Jeder Tag steht unter einem bestimmten Motto, das helfen soll, mehr auf die Umwelt und auf die Mitmenschen zu achten.

Every day is a green day - auch bei uns!

Auch dieses Jahr nahmen die beiden fünften Klassen der Bischof von Lipp Schule am Greenday-projekt der Firma ebm-papst teil.

"Wir wollen, dass die nachfolgende Generation so leben kann wie wir", so der einstimmige Tenor in beiden Klassen.

Zusammen mit den Klassenlehrern Frau Schweizer und Herr Stier wurde ein Nachhaltigkeitskalender erarbeitet. 28 Tage nachhaltig leben, das ist das Ziel. Dabei geht es unter anderem um Recycling, Einkaufsverhalten und soziales Miteinander.

Über 200 dieser Kalender wurden an die Eltern, Lehrer und Mitarbeiter verkauft.

Am 9. Juni verbrachten dann vier Schülerinnen den Tag in der Firma, lernten die Lehrwerkstatt kennen und stellten das Projekt den Mitarbeitern der Firma ebm-papst vor. Dabei wurden sie den ganzen Tag toll von Azubis betreut.

Nach Auszählung der Stimmen musste man sich hauchdünn geschlagen geben und erreichte einen tollen zweiten Platz.

Insgesamt war es ein tolles Projekt, hat zum Nachdenken angeregt und bereitete allen Schülern und Lehrern viel Freude.

Küken Projekt

Die Klasse 5 hat Eier in einem Brutkasten, den wir vom Tauben- und Geflügelverein gesponsert bekommen haben, ausgebrütet. Es dauerte 21 Tage bis sie schlüpften. Alle waren sehr aufgeregt. Jeden Tag gab es einen Kükendienst, der sich um die Eier kümmerte. Man musste zum Beispiel Wasser in eine Rinne einfüllen, fünf Minuten lüften und die Eier umdrehen. Es sind insgesamt 26 Küken geschlüpft. Es gab verschieden farbige Küken, aber auch Wachteln. Als die Küken geschlüpft waren, kamen sie in einen Käfig. Wir durften den Küken einen Namen geben und jeder wurde Taufpate.

Mitmachen Ehrensache

Arbeiten für einen guten Zweck

Am 5. Dezember 2014 war die Aktion "Mitmachen Ehrensache", bei der auch wir, die Schüler der Bischof von Lipp Schule, teilgenommen haben. Die Schüler arbeiten einen ganzen Tag in einem Betrieb und spenden ihren Lohn für gemeinnützige Einrichtungen und soziale Projekte (dieses Jahr: "Christliche Initiative Romero", die sich für einen fairen Handel einsetzt; der Verein "Uppahar", der sich um die Errichtung von Schulgebäuden für Kinder in Indien engagiert; die "Lebenshilfe Hohenlohekreis", die Menschen mit einer geistigen Behinderung unterstützt und der "ME-Fonds").

Insgesamt haben sich aus dem gesamten Hohenlohekreis 358 Schüler und Schülerinnen beteiligt und dabei in 1995 Arbeitsstunden 9.554,51 Euro verdient.

Auch unser Botschafter Steffen Zürn war stellvertretend am 27. April 2015 bei der Feier an der Creutzfelder Schule in Pfedelbach mit dabei.

Projekt "Pfad der Stille"

Bereits vor den Sommerferien haben sich unsere jetzigen Hauptschülerinnen und Hauptschüler der Klasse 9 mit dem Projekt "Pfad der Stille" auseinandergesetzt.

Herr Franz Jakob gab den Schülern die Möglichkeit, sich mit ihren Ideen an der Gestaltung des Pfades der Stille in Zaisenhausen zu beteiligen. Durch die motivierte Arbeit der Schüler in Kleingruppen entstanden ein Insektenhotel sowie drei Wegtafeln mit Gedichten und einem Liedtext, welche zum Rasten, Entspannen, Beobachten und Nachdenken einladen.

Kurz vor den Sommerferien überreichten die Schüler begeistert die fertiggestellten Arbeiten Herrn Franz Jakob.

Mittlerweile wurden die Werke entlang des Pfades in Zaisenhausen befestigt und dienen manch einem Wanderer zum kurzzeitigen Verweilen.

Wir bedanken uns für die gelungene Zusammenarbeit mit Herrn Franz Jakob und dem Ortschaftsrat Zaisenhausen.