Adresse

St. Josefspflege Mulfingen gGmbH
Unterer Bach 2
74673 Mulfingen

Fon 07938/9031-0
Fax 07938/9031-50
info@josefspflege.de


 

Die St. Josefspflege Mulfingen gGmbH ist Mitglied in der Arbeits- Gemeinschaft der Dienste und Einrichtungen für Erziehungshilfen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart


Home > Neue Trägerstruktur

Neue Trägerstruktur in der St. Josefspflege Mulfingen



Am Montag, den 19.12.2005 wurde das bisherige Aufsichtsgremium der St. Josefspflege Mulfingen, der Verwaltungsrat verabschiedet.

Die St. Josefspflege Mulfingen startete mit veränderter Trägerstruktur in das Jahr 2006.

Die bisherige Stiftung St. Josefspflege Mulfingen wandelte sich zum 01.01.2006 in eine Förderstiftung St. Josefspflege .
Die Leistungen der Jugendhilfe und der Bischof von Lipp Schule werden seit 01.01.2006 in der St. Josefspflege Mulfingen gGmbH fortgeführt.

Der langjährige Verwaltungsratsvorsitzende, Josef Schweder, Dekan a.D. wurde mit herzlichen Dankesworten verabschiedet. Er verantwortete als Verwaltungsratsvorsitzender seit mehr als 2 Jahrzehnten die Geschicke der Stiftung. Er berichtete zum Abschied: “Ich habe den Vorsitz im Verwaltungsrat ehrenamtlich zur Förderung der Jugendhilfe als caritative Aufgabe wahrgenommen“.
Josef Schweder übergab die Leitungsverantwortung in die Hände des zukünftigen Vorstandes der Rechtsnachfolgerin, der Förderstiftung St. Josefspflege Mulfingen, Dekan Andreas Rieg.
Rieg versicherte: „Gerne nehme ich diese Herausforderung als wichtige kirchliche Aufgabe an“. Michael Holl, seit 1986 Vorstand der St. Josefspflege verabschiedete die Mitglieder des Verwaltungsrates und wurde gleichermaßen von Josef Schweder verabschiedet.
Mit der Berufung von Johann Dirnberger, dem bisherigen Leiter der Jugendhilfeeinrichtung zum Geschäftsführer der St. Josefspflege Mulfingen gGmbH wurde die neue Rechtsform besiegelt.

Mit dieser Veränderung der Trägerstruktur ist eine Rechtsform für die Zukunft geschaffen, die flexibel auf die jeweiligen Erfordernisse der Zeit eingehen kann und auch bei knapper werdenden Mitteln durch die Möglichkeiten der Förderstiftung handlungsfähig bleibt. Zur Unterstützung der Ziele der Jugendhilfe wird im Rahmen der St. Josefspflege gGmbH ein Kuratorium eingerichtet. Gleichzeitig soll ein Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe die Vorhaben der Jugendhilfe mit auf den Weg bringen.

Die große Herausforderung der Zukunft wird es sein, Eltern und Familien zu stärken, Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu fördern und die Gesellschaft für diese Aufgaben zu sensibilisieren und zu gewinnen.

Insofern bleibt der über 150 Jahre bestehende Auftrag der Sorge um die nachwachsende Generation erhalten, die rechtlichen Rahmenbedingungen ändern sich.